Unser zweites Seifenkistlrennen im September 2015

Siegesfeier in der Ziestgasse

Zum 2. Mal fand am 19. 9. 2015 in der Pappelstraße das vorbildlich organisierte Seifenkistlrennen statt! Unsere jungen Teilnehmer, gefördert von Vätern und Großvätern,  sind mit wunderschönen Boliden zum Wettkampf angetreten. Es gab 15 Teilnehmer im Alter von 3 bis 14 Jahren.  Es mangelte auch nicht an Publikum!

Vor dem Beginn des Rennens, tummelten sich die kleinen und auch größeren „Rennfahrer“ aufgeregt und nervös herum. Es war eine super gute Stimmung!

Die Organisatoren hatten noch wichtige Gespräche miteinander zu führen und wirkten eher gelassen. Sie waren ja bereits „ Routiniers“! Alles klappte wie am Schnürchen.

Der erste Wettbewerb galt „der Schönheit des Boliden“ (Stylecontest) und wurde durch Publikumswahl entschieden:

Toby hatte heuer seinen Opa engagiert und mit dessen Hilfe das schönste Auto gebaut. Eine knallrote Luxuskarosse, einem MG original nachempfunden! Dieses Meisterwerk hat für sein aufregendes Äußeres natürlich den 1. Platz erreicht.

Den 2. Platz haben unser Patrick und sein Papa mit einem silbernen Starfighter erreicht. Zusätzlich war der kleine Patrick auch noch stilgerecht, im silbernen Overall bekleidet.

Lillys tolles Gefährt erhielt den 3. Platz. Es war äußerst originell, hat aber die ärmste Lilly zur Verzweiflung gebracht, weil die Bremse so schwer zu bedienen war!

Der 2. Wettbewerb galt der Gleichmäßigkeit.

Jeder Teilnehmer hatte zwei Durchgänge zu fahren. Die Fahrzeiten des 1. und des 2. Durchganges sollten möglichst gleich sein, denn es wurde nicht die Geschwindigkeit, sondern die Geschicklichkeit bewertet. Sprich, der 1. und der 2. Durchgang sollten möglichst gleich lange gedauert haben.

Die ersten 3 Plätze, nämlich die „Stockerlplätze“ machten:
1. Platz Leo Sattelberger (Diff.: 0,13 Sekunden !!!)
2. Platz Daniel Steinmetz (Diff.: 0,74 s)
3. Platz Nils Reda (Diff.: 1,74 s)

Die Ergebnisse im Detail:

Teilnehmer und Plazierung im Gleichmäßigkeitsrennen:
 1.Platz: Leo Sattelberger (Diff.: 0,13)
 2.Platz: Daniel Steinmetz (Diff.: 0,74)
 3.Platz: Nils Reda (Diff.: 1,74)
 4.Platz: Moritz Jerebek (Diff.: 2,25)
 5.Platz: Paul Partsch (Diff.: 2,34)
 6.Platz: Enzo Haschke (Diff.: 3,59)
 7.Platz: Anja Hofbauer (Diff.: 4,03)
 8.Platz: Noah Larionows (Diff.: 4,07)
 9.Platz: Noah Schmuk (Diff.: 4,35)
10.Platz: Jannika Reda (Diff.: 5,27)
11.Platz: Jasmin Böttger-Schösser (Diff.: 6,94)
12.Platz: Tobias Drexler (Diff.: 7,63)
13.Platz: Nolwen Wrona (Diff.: 8,21)
14.Platz: Patrick Prochazka (Diff.: 8,63
15.Platz: Lilli Witasek (Diff.: 13,77)

Stylecontest (Schönheitswettbewerb, Publikumsbewertung):
 1.Platz: Fahrzeug "MG" Tobias Drexler
 2.Platz: Fahrzeug "Starfighter" Patrick Prochazka
 3.Platz: Fahrzeug "Wonder Woman" Lilli Witasek

Rennorganisation: Michi & Erwin Drexler, Michaela & Torsten Reda
Streckenposten: Christoph Witasek, Gerald Partsch, Elisabeth (Christophs Mama)
Moderation: Manu Nagy
Zeiterfassung und musikalische Unterhaltung:  Albert Haschke
Start: Wolfgang Prochazka
Shuttle Seifenkisten: Torsten Reda
Stylecontest + Auswertung:  Sabine Witasek, Michaela Reda

Viele weitere Bilder finden sich in der Galerie im Mitgliederbereich.

Text: Edda Peter, Fotos: Michi Drexler, Karl Melber

 

Zurück