Willkommen am Kordon! Aktuelle Beiträge aus Verein und Siedlung:

Das Kriegsopfer-Denkmal

Ein Gedenkstein für Kriegsopfer im Halterbachtal

Am 26.7.1944 sind durch Kriegseinwirkung 66 Bewohner der Kordonsiedlung und der Umgebung ums Leben gekommen.

Am 5. Dezember 2019 wurde nun in der Hüttelbergstraße, gegenüber der Einmündung Knödelhüttenstraße, ein Gedenkstein enthüllt.

Warum nach so langer Zeit noch dieser Toten gedenken? Was soll die Botschaft der Gedenktafel sein?

Es gilt die Kriegstreiber zu benennen!

Weiterlesen …

DVD historische Filme 1937 bis 1972

Erweitere und verbesserte Neuauflage Nov. 2016

Unsere DVD aus dem Jubiläumsjahr wurde um einen interessanten Farbfilm aus 1954 erweitert und in einigen Details verbessert. Als historische Dokumente verstanden, haben wir ansonsten das Material weitgehend unverändert gelassen.

Interesse? Benötigen Sie vielleicht ein passendes Geschenk?

Details und ein kurzer Originalausschnitt ...

Weiterlesen …

Ulmenstraße: Die Demonstration vom 2. Juli

Unsere Kundgebung vom 2. Juli 2015 war ein weiterer Höhepunkt im Kampf gegen Politiker- und Behördenwillkür. Nach den vielen Plakaten an den Zäunen traten nun die Menschen in Aktion. Die Bewohner gingen auf ihrer Straße: kreativ, deutlich und laut, mit klaren Forderungen, bei guter Stimmung und prächtigem Wetter. Bilder zum Ereignis im Artikel, viele weitere Fotos im internen Mitgliederbereich ...
Wie weiter? Dazu vorerst 2 Briefe an die Verantwortlichen....

Weiterlesen …

Siedlung und Verein Kordon

Unsere Siedlung liegt im Westen Wiens am Abhang des Satzberges. Im Jahre 1934 gegründet, beherbergt sie heute an die 1000 Bewohner auf 600 Parzellen. Die ersten Siedler haben sofort unseren Verein gegründet. So konnten die gemeinsamen Anliegen wirksam vertreten werden. Für uns ist diese Motivation heute noch gültig.

Flugaufnahme der Siedlung von Westen