Willkommen am Kordon! Aktuelle Beiträge aus Verein und Siedlung:

Das Kriegsopfer-Denkmal

Ein Gedenkstein für Kriegsopfer im Halterbachtal

Am 26.7.1944 sind durch Kriegseinwirkung 66 Bewohner der Kordonsiedlung und der Umgebung ums Leben gekommen.

Am 5. Dezember 2019 wurde nun in der Hüttelbergstraße, gegenüber der Einmündung Knödelhüttenstraße, ein Gedenkstein enthüllt.

Warum nach so langer Zeit noch dieser Toten gedenken? Was soll die Botschaft der Gedenktafel sein?

Es gilt die Kriegstreiber zu benennen!

Weiterlesen …

Die Reise zur großen amerikanischen Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis am 20. März um 10 Uhr 10Am 21. August 2017 war der nordamerikanische Kontinent Schauplatz einer totalen Sonnenfinsternis. Das war der "Sachzwang" für eine Reise in die Neue Welt. Wir konnten das Ereignis erfolgreich beobachten und fotografisch festhalten.

Weiterlesen …

DVD historische Filme 1937 bis 1972

Erweitere und verbesserte Neuauflage Nov. 2016

Unsere DVD aus dem Jubiläumsjahr wurde um einen interessanten Farbfilm aus 1954 erweitert und in einigen Details verbessert. Als historische Dokumente verstanden, haben wir ansonsten das Material weitgehend unverändert gelassen.

Interesse? Benötigen Sie vielleicht ein passendes Geschenk?

Details und ein kurzer Originalausschnitt ...

Weiterlesen …

Wo ist die kordoner

Ende April 2016 wurde die bisher für den Kordon zuständige Filiale der Post in der Hüttelbergstraße geschlossen. Seither müssen die Kordonbewohner ihre nicht zugestellten Sendungen (Pakete, RSa-, RSb-Briefe, eingeschriebene Briefe) beim neuen Postpartner abholen.
Wo ist dieser Postpartner zu finden?
Gibt es Alternativen für die Hinterlegung von Poststücken?

Weiterlesen …

Ulmenstraße: Aus Gelb wird Grau!

Erfolg! 
Nach jahrelangem Kampf ist es dem Verein Kordonsiedlung und der Initiative Ulmenstraße gelungen, die von der Behörde aufgezwungene Gelbe Linie=Halteverbot zurückzustutzen.
Ende Mai 2016 hat sich Gelb weitestgehend in Grau verwandeln. Mag dieser Farbwechsel beim Wetter nicht so wünschenswert sein, für die Anrainer der Ulmenstraße ist es ein erfreulicher Anblick:
Graue Linie = Kein Halteverbot!

Weiterlesen …

Smart Meter: Das Für und Wider

Die Smart Meter kommen. Mit "intelligenter" Verbrauchserfassung durch die Stromlieferanten und durch die mögliche "Fernsteuerung" der Stromkunden sollen Vorteile für beide rausschauen. Ist das eine ungetrübte Segnung der EU oder sind da gravierende Bedenken?
In Oberösterreich wird bereits flächendeckend umgestellt, in Wien soll der Zähleraustausch 2016 starten. Jedenfalls gibts für uns Konsumenten die Möglichkeit der Ablehnung.

Weiterlesen …

Ulmenstraße: Die Demonstration vom 2. Juli

Unsere Kundgebung vom 2. Juli 2015 war ein weiterer Höhepunkt im Kampf gegen Politiker- und Behördenwillkür. Nach den vielen Plakaten an den Zäunen traten nun die Menschen in Aktion. Die Bewohner gingen auf ihrer Straße: kreativ, deutlich und laut, mit klaren Forderungen, bei guter Stimmung und prächtigem Wetter. Bilder zum Ereignis im Artikel, viele weitere Fotos im internen Mitgliederbereich ...
Wie weiter? Dazu vorerst 2 Briefe an die Verantwortlichen....

Weiterlesen …

Unser 2. Seifenkistlrennen

Kleiner Raumfahrer

Zum 2. Mal fand am 19. 9. 2015 in der Pappelstraße, das vorbildlich organisierte Seifenkistlrennen statt! Unsere jungen Teilnehmer, gefördert von Vätern und Großvätern, sind mit wunderschönen Boliden zum Wettkampf angetreten. Es gab 15 Teilnehmer im Alter von 3 bis 14 Jahren. Es mangelte auch nicht an Publikum!
Eine Bildergalerie findet sich im Mitgliederbereich.

Weiterlesen …

Pipifernsehen

WacholderdrosselDraußen vor dem Fenster Vogelhäusschen, Meisenknödel und aufgeregte Zwitscherei. Die Vögelshow findet täglich statt, das Katzentier hinter dem Fenster kann stundenlang zuschauen.

Weiterlesen …

Neu: die Wissenschaftsecke

Sonne am 20.3.2015, 10Uhr10

Die am Kordon wunderbar zu beobachtende partielle Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 hat uns zu einer kleinen Wissenschaftsecke motiviert. Es finden sich Bilder von der teilweisen Verfinsterung, sowie einige Hintergrundinfos zu diesem Ereignis. Hier wollen wir fallweise Beiträge zu naturwissenschaftlichen Themen veröffentlichen.

Weiter zum Sonnenfinsternisartikel in der Wissenschaftsecke

Siedlung und Verein Kordon

Unsere Siedlung liegt im Westen Wiens am Abhang des Satzberges. Im Jahre 1934 gegründet, beherbergt sie heute an die 1000 Bewohner auf 600 Parzellen. Die ersten Siedler haben sofort unseren Verein gegründet. So konnten die gemeinsamen Anliegen wirksam vertreten werden. Für uns ist diese Motivation heute noch gültig.

Flugaufnahme der Siedlung von Westen